Die Monumente im Detail

Im Gebäudeartikel zu Anno 1404 wurden sie bereits erwähnt und näher beschrieben. Doch die Monumente nehmen im neuesten Ableger der Spieleserie einen so überaus wichtigen Platz ein, dass ihnen eine eigene Seite spendiert wird. Hier werden sie im Folgenden genau beschrieben und ihre Auswirkungen sowie Baubedingungen erklärt.

Monumente sind in Anno 1404 besonders wichtige Bauwerke, die sich durch einen sehr großen Rohstoffbedarf, mehrere Bauphasen sowie lange Bauzeiten auszeichnen. Im Gegenzug ist ihre Existenz für die eigene Stadt von ungeheurer Bedeutung. Sowohl spielerisch als auch optisch setzen die Monumente neue Maßstäbe in einem Annospiel. Und wer hätte nicht gerne ein solch episches Bauwerk in seiner Stadt!

Für einen schnellen Überblick eignet sich unsere Tabellenübersicht sehr gut:

Monumente in Anno 1404 - Tabellenübersicht


Der Kaiserdom

Was sind die Voraussetzungen?

  • 2000 Adlige

Sind die Voraussetzungen alle erfüllt, steht einem Bau des Kaiserdoms nichts mehr im Wege, zumindest der ersten Baustufe.

Doch dazu später mehr. Insgesamt wird der Bau des Kaiserdoms stattliche 50.000 Goldstücke, 1.280t Werkzeug, 640t Stein, 380t Holz und 270t Glas verschlingen.
Doch keine Angst: Zu Beginn müssen zunächst nur das nötige Kleingeld sowie 100t Stein, 80t Holz und 40t Werkzeug aufgebracht werden. Das Fundament steht, die erste Bauphase ist somit abgeschlossen.

Jetzt kann es mit dem Bau richtig losgehen. Die zweite von vier Bauphasen beginnt also unmittelbar nach Errichten des Fundaments (sobald man einmal auf das „Stilllegensymbol“ klickt). In dieser Phase wird das Gerüst hergestellt. Der KaiserdomFür ein solches ist bekanntermaßen eine große Menge Holz erforderlich. Für Bauphase 2 müsst ihr also 300t Holz berappen sowie 160t Werkzeug zur Verarbeitung bereitstellen.

Ist die nötige Zeit verstrichen, so beginnt Bauphase 3 (es müssen inzwischen 2500 Adlige in eurer Stadt leben!), in welcher die fleißigen Dombauarbeiter die Mauern Stück für Stück errichten. Für diese Arbeit benötigen sie natürlich haufenweise Steine. 540t Steine brauchen die Arbeiter insgesamt sowie 360t Werkzeug, um die dritte Phase abschließen zu können.

Nun nimmt der Dom schon sichtlich Gestalt an und beherbergt eure Metropole mehr als 3500 Adlige, läuft der vierte und letzte Bauabschnitt an. Zu guter Letzt fehlen noch die Fenster. Dafür werden 270t Glas fällig sowie weitere 720t Werkzeug. Nun muss man sich in der Geduld üben und warten, bis das monumentale Bauwerk fertig gestellt ist.
Ist es soweit, dass endlich auch das letzte Gerüst demontiert wurde, so erfüllt der Kaiserdom einige wichtige Aufgaben für eure jetzige Metropole. Zum einen erfüllt er in seinem Einzugsgebiet alle Bedürfnisse der Menschen nach öffentlichen Gebäuden, zum anderen schaltet er die Kaiseraufträge frei. Von nun an erhaltet ihr unter anderem Aufträge von seiner Majestät dem Kaiser höchstpersönlich! Der Kaiserdom kostet 1000 Goldstücke Unterhalt.

Im Baumenü des Kaiserdoms lässt sich die jeweilige Bauphase immer anhalten, wenn man die Rohstoffe für andere Zwecke verwenden muss. Zudem lässt sich die Bauzeit durch einige Items verkürzen oder auch früher starten.


Übersicht Kaiserdom

Stufe Gold Werkzeug Stein Holz Glas Adelige
1 (Fundament) 50.000 40t 100t 80t 0t 2.000
2 (Gerüst) 0 160t 0t 300t 0t 2.000
3 (Mauerwerk) 0 360t 540t 0t 0t 2.500
4 (Fenster) 0 720t 0t 0t 270t 3.500
gesamt 50.000 1.280t 640t 380t 270t

Die Sultansmoschee

Was sind die Voraussetzungen?

  • 1740 Gesandte

Habt ihr die vorausgesetzte Anzahl von Gesandten in eurer Orientstadt angesiedelt und besitzt die nötigen Rohstoffe, so können die Bauarbeiten zur imposanten Sultansmoschee beginnen.

Wie beim Kaiserdom gibt es auch bei der Sultansmoschee vier Baustufen zu bewältigen. Die erste ist mit dem Bau des Fundaments abgeschlossen. Für das Fundament werden 50.000 Goldstücke, 100t Mosaik, 80t Werkzeug und 40t Holz benötigt.

Gebt ihr den Startschuss zu den Bauarbeiten, beginnt sofort Phase 2. In dieser werden unter anderem die Gerüste gebaut. Hierfür werden 180t Holz und 144t Mosaike benötigt. Ist die nötige Bauzeit für die zweite Phase verstrichen, so beginnt Phase 3.

Die Sultansmoschee Damit diese begonnen werden kann, müssen mindestens 3480 Gesandte in eurer Orientsiedlung wohnhaft sein. In Abschnitt 3 beginnen die fleißigen Arbeiter mit den Arbeiten am wundervollen Mosaikboden. Hierfür sind natürlich viele Tonnen Mosaik vonnöten. Phase 3 verschlingt also 432t Mosaik und 240t Werkzeug. Wart ihr wiederum geduldig, so werdet ihr mit dem Beginn von Bauphase 4 belohnt. Voraussetzung sind 5240 Gesandte.

In Phase 4, der letzten für den Bau, vollenden die Arbeiter die Sultansmoschee: Die Fenster werden eingesetzt und das Gebäude fertiggestellt. 648t Mosaike und 270t Glas werden für diesen finalen Bauabschnitt benötigt. Danach ziert eine imposante Sultansmoschee eure orientalische Metropole. Die Sultansmoschee erfüllt alle Bedürfnisse der Orientbewohner nach öffentlichen Gebäuden und ermöglicht es euch, Aufträge vom Sultan zu erhalten! Nach der Fertigstellung kostet die Moschee 500 Goldstücke an Unterhalt.

Insgesamt kostet der Bau der Sultansmoschee 50.000 Goldstücke, 1324t Mosaik, 320t Werkzeug, 270t Glas und 220t Holz. Wie auch beim Kaiserdom ist es jederzeit möglich den Bau anzuhalten, um laufende Kosten einzusparen. Hiervon sollte man auch ruhig Gebrauch machen, wenn es die Situation erfordert. Lieber den Bau aussetzen, als andere Engpässe bei der Versorgung der Stadt in Kauf zu nehmen.


Übersicht Sultansmoschee

Stufe Gold Werkzeug Mosaik Holz Glas Gesandte
1 (Fundament) 50.000 80t 100t 40t 0t 1.740
2 (Gerüst) 0 0t 144t 180t 0t 1.740
3 (Mosaikboden) 0 240t 432t 0t 0t 3.480
4 (Fenster) 0 0 648t 0t 270t 5.240
gesamt 50.000 320t 1.324t 220t 270t

Die Speicherstadt

Was sind die Voraussetzungen?

  • 950 Adlige

Verglichen mit den beiden vorangegangenen Bauten ist die Speicherstadt, die im Hafenbereich eurer Stadt errichtet werden muss, eher ein als ein „Winzling“ unter den Monumenten zu betrachten. Klein, aber oho! Die Speicherstadt hat mehrere positive Auswirkungen und sollte auf jeden Fall errichtet werden, allein schon, um den Hafen der Hauptinsel Großstadtcharakter zu verleihen.

Der Bau setzt sich auch hier aus Baustufen zusammen, insgesamt müssen drei durchlaufen werden. Die erste ist wie gewohnt mit dem Bau des Fundaments abgeschlossen. Hierfür müssen 50t Steine, 40t Holz und 20t Werkzeuge sowie 25.000 Goldstücke bereitgestellt werden. Die nächste Phase beginnt. Jetzt wird das Gerüst für die Arbeiter errichtet. 180t Holz und 120t Werkzeug ermöglichen dies. Nachdem die zweite Phase beendet ist, steht die finale Baustufe (1.190 Adlige werden vorausgesetzt!) an.

Zu guter Letzt wird das mächtige Mauerwerk der Speicherstadt errichtet, damit diese euren Waren auch einen sicheren Platz bietet. Für diese Bauphase werden 300t Stein und 200t Werkzeug benötigt. Haben die Bauarbeiter diese Stufe abgeschlossen, lässt die mächtige Speicherstadt euren Hafen in einem ganz neuen Licht erstrahlen. Doch nicht nur der Optik wegen habt ihr die Strapazen des Baus auf euch genommen.

Mit Fertigstellung des Monuments des Monuments fassen eure Lagerräume stattliche 300t Waren mehr. Zudem erhalten alle eure Schiffe einen Geschwindigkeitsvorteil (5%) sowie leicht vergrößerte Ladekammern (15t) unter Deck.

Insgesamt kostet euch der Bau des Monuments 25.000 Goldstücke, 350t Stein, 340t Werkzeug und 220t Holz. 150 Goldstücke müssen zudem als regelmäßige Betriebskosten errichtet werden.

Übersicht Speicherstadt

Stufe Gold Werkzeug Stein Holz Adelige
1 (Fundament) 25.000 20t 50t 40t 950
2 (Gerüst) 0 120t 0t 180t 950
3 (Mauerwerk) 0 200t 300t 0t 1.190
gesamt 25.000 340t 350t 220t